yearning_longing installationsansicht.jp

yearning/longing, 2020

Digital Animation
 

verbunden mit einem Instagram Augmented Reality Filter

Die 2020 entstandene Arbeit yearning/longing besteht aus zwei Animierten Video Loops und beschäftigt sich mit dem Verschmelzen der online und offline Realitäten und den daraus resultierenden Wünschen und Emotionen. Gezeigt wird das Video yearning (auf einem iPhoneSE) auf Loop, welches sich an der Formensprache der Online Ästhetik orientiert. Es zeigt ein Selbstportrait als 3D Scan, Selfies, der Wunsch nach Nähe, Gefühlen, Romantik, Touch und Humanity. Um die Verschmelzung zwischen on-/offline Welten zu bestärken wird diese Arbeit von einem Instagram Filter begleitet der über einen QR Code am eigenen Handy aktiviert werden kann und über die Front Kamera eine Virtuelle Installation im Raum aufbaut.